Mandilion mit Herz und dem Stern Cor CaroliGemälde mit Erde und Wasser40 x 60 cm2009 14 of 29
Die Vorlage zu diesem Bild stammt aus dem 14. Jahrhundert, ein "Mandelion" (spas Nierukotworny), aus der Schule Jaroslaw. In weiterem Sinne handelt es sich um das Portrait Christi auf dem Grabtuch, die Gesichtszüge stammen allerdings von einer hochstehenden Persönlichkeit der Entstehungsepoche. Dem originalen Motiv wurde ein Herz hinzugefügt, in dem ein Stern leuchtet. Interessanterweise existiert im Sternbild der Jagdhunde (lat. Canes Venatici) der Stern Cor Caroli , das "Herz des Karl", zu Ehren Charles II., König von England. Für Hobbyastronomen: α CVn ist ein Doppelstern, der sich bereits mit kleineren Fernrohren trennen lässt.